Erstklassige Technik für den Straßen- und Erdbau

Etwa zwei Autostunden von München entfernt liegt das Hamm Werk in der Kreisstadt Tirschenreuth. Über 850 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Hier werden nicht nur Produkte mit hoher Funktionalität und hoher Wirtschaftlichkeit entwickelt; Hamm Produkte sind stets auch von ansprechendem, futuristischem Design.

Die ca. 22.000 qm große, moderne Montagehalle zeichnet sich durch einen optimierten Materialfluss vom Wareneingang bis zur Auslieferung aus. Sie ist aufgrund ihres ausgeklügelten Logistikkonzeptes die modernste Walzenfabrik Europas. Die intelligenten Lagersysteme und die Gestaltung der acht Produktionslinien gaben dem Standort den Namen „Werk der kurzen Wege“. Hohe Bedeutung kommt der Qualitätssicherung zu, die den gesamten Produktionsprozess jeder der hier gefertigten Baumaschinen begleitet. Den Abschluss bildet hierbei ein Härtetest, dem jede Walze vor der Auslieferung im Prüfstand unterzogen wird.

Der Vorstand der Hamm AG: Dr. Stefan Klumpp (li.) und Reinhold Baisch (re.)

Erfolgsfaktor Design

Design ist seit vielen Jahren wesentlicher Bestandteil der Produktentwicklung bei HAMM. Unter anderem deshalb bringt HAMM immer wieder innovative Maschinen und Konzepte auf den Markt, deren benutzerfreundliche Gestaltung für höchste Produktivität sorgt und den Bedienern einen perfekten Arbeitsplatz bietet.

Schon Mitte der 90-er Jahre begann HAMM, das Design in den Konstruktionsprozess einzubinden. Die Aktivitäten führten bald zum Erfolg: 1997 erhielt HAMM den ersten internationalen Designpreis. Seither wurden alle neuen Produktserien für ihr Design ausgezeichnet und 2007 bekam HAMM bereits den 11. Designpreis verliehen. Die internationalen Designwettbewerbe, allen voran der „iF design award“ und der „reddot award“, bewerten vor allem Produkteigenschaften wie Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Sicherheit, Langlebigkeit, Finish und Umweltverträglichkeit. Es geht also beim Design vor allem um einen hohen Gebrauchswert.

Der Markterfolg aller prämierten HAMM-Walzen unterstreicht, dass nicht nur die Designer, sondern auch die Kunden begeistert sind von den ergonomisch optimierten Baumaschinen. Dieser stetige Erfolg basiert auf einer klaren Philosophie: Neben den technischen Anforderungen stehen Ergonomie und eine einfache Bedienung im Vordergrund. So bringt HAMM Technik und Ergonomie in Einklang und gibt der Funktionalität durch das Produktdesign eine „natürliche“ und damit ansprechende Form. Aus diesem Prozess erwuchs eine einzigartige Formensprache, die den HAMM-Walzen heute ihr unverwechselbares Äußeres verleiht.

Die HAMM AG ist ein Unternehmen der WIRTGEN GROUP, einem international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. HAMM hat mehr als 125 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Produktion von Walzen für den Erd- und Straßenbau. Technologien wie Oszillation und Hammtronic sowie HCQ - Hamm Compaction Quality unterstreichen die Fachkompetenz der HAMM AG.

© 2017 HAMM AG

Die HAMM AG ist ein Unternehmen der WIRTGEN GROUP, einem international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. HAMM hat mehr als 125 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Produktion von Walzen für den Erd- und Straßenbau. Technologien wie Oszillation und Hammtronic sowie HCQ - Hamm Compaction Quality unterstreichen die Fachkompetenz der HAMM AG.

© 2017 HAMM AG